image1
2.png4.png0.png7.png5.png2.png
Today24
Yesterday154
This week504
This month2916
Total240752

Visitor Info

  • IP: 34.204.194.190

Who Is Online
4
Online

Donnerstag, 19. September 2019



Die European Bike Week 2015 wurde heuer mit den Strahlen der Sonne und der Präsenz der Executive ins Rampenlicht gerückt. Es war aber auch wieder ein geiles Event mit mega vielen Besuchern, welche die Party so richtig einstimmten.

Heuer waren wir in Oberaichwald einquartiert, welches oberhalb von Faak am See liegt. Der Weg ins Zentrum des Geschehens war nur ein Katzensprung.So, ihr wollt sicher wissen was wir alles erlebt haben.

Die Anreise am Samstag war wetterbedingt etwas erschwert, da es nur geregnet, geschüttet, geschüttet und geregnet hat.
Sonntag war das Wetter auch schon echt fett schön. Am frühen Nachmittag ging es nach Area 1 und Arneitz um Freunde zu besuchen.

Am Montag machten wir einen Abstecher nach Villach und danach fuhren wir mit unseren Bikes wie jeden Tag ins Eventgeschehen.
Bis zum Donnerstag konnten wir noch halbwegs gut die Runden um den See drehen, danach wurde es immer schwieriger, denn es war eine Herausforderung mit 30 km/h das Gleichgewicht der schweren Brummer zu halten! 
Mit diesen Geschwindigkeitsbegrenzungen wurde heuer nicht gespart!!!
(freu mich schon auf die Strafzettel !!!)

Am Donnerstag und am Freitag besuchten wir unsere Freunde in Velden, wo auch heuer wieder ein Area aufgebaut wurde mit weiteren interessanten Austellern.
Einen wunderschönen Abend verbrachten wir mit lieben Freunden aus Deutschland und Österreich. Es war wie immer ein Genuss und wir hatten echt großen Spaß.

Heuer war auch Pablo mit von der Partie! Ein Airbrusher der ersten Stunde und ein Künstler mit Charakter. Wir machten gemeinsam die Areas um Faak und in Velden unsicher. Wir besuchten mit ihm die imposante Attraktion, die "DEATH WALL", es war total hammergeil.
Auch mit Bikerscorner verbrachten wir einige geile Stunden auf dem Eventgelände mit viel Lachen und netten Gesprächsthemen. Eines davon waren die Strafzettel, welche auch wir entgegen nehmen mussten. Ich möchte mich nicht beschweren, denn die Exekutive sollte schon präsent sein, aber nicht "zur Abzocke" abgestellt werden.

Wie alle Jahre  waren auch heuer wieder die Langfinger unterwegs. Ob mehr weggekommen ist als in den Jahren zuvor kann ich euch zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Im Moment wird von zwei Mopeds im Wert von 50ig tausend Euro und kleineren Geldbeträgen gesprochen.
Vor allem hoffen wir, dass es keine schweren Unfälle gegeben hat und wenn doch, wünschen wir euch alles Liebe und schnelle Genesung.

Zum Schluss noch einige Worte an alle die uns kennen und kennengelernt haben. Wir danken euch für die schönen Stunden die wir mit euch verbringen durften und wir vermissen euch jetzt schon. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Fotos gibt's in der Galerie

Also 2016 wir kommen und hoffen auf ein ähnlich geiles, mit vielen Freunden und Sonnenstahlen ausgestattetes Event. Ihr bekommt von uns alle 10 Punkte, ihr wart toll.


Pablos Weihnachtsfeier < > US Treffen Klosterneuburg 2015



2019  antiegos.at   globbers joomla templates